Der dritte Situationsbericht von petzen wird hier jetzt auch "interpretiert". Da ich ein bisschen faul bin kommt hier noch mal mein post rein (etwas verändert und verlängert)

 

Das Sumpflager war unser nächstes Ziel. Es war keine leichte Reise, mehrere Hindernisse und Störfaktoren waren im Spiel. Das klar schlimmste: Der Bierschinken war alle. Nun, wie kann man so ein Problem lösen? Richtig, mit Bier.

Aber natürlich wurden wir jetzt schon für unsere Bemühungen belohnt, und wussten wieso wir diese Idee hatten. Mud. Lange tiefsinnige Gespräche erleichterten uns das ewige sinnlose gerenne und gekloppe, tiefe Ruhe und Seligkeit erfüllten uns durch seine Anwesenheit.

Das Sumpflager haben wir fast erledigt (jetzt nicht im Sinne von verkloppt, sondern eher so im Sinne von abgehakt...) und sind mittlerweile Stufe 3.

31.3.07 23:01, kommentieren

So, nun der zweite Beitrag zur zweiten Stund' (wer hätt's gedacht)

 Darwins Gesetz zum Überleben der stärksten zeigte sich wieder. Im Spiel? Nein, vor dem Bildschirm! (Naja im Spiel auch, aber was solls) Meinem Freund wurde schlecht. Mir nicht. Pizza und ein Hefezopf überrumpelten sein Immumsystem, whrend meins nach einem harten Kampf siegte. Anders ausgedrückt: Mir geht es gut; Ihm geht es schlecht. Wir kamen nach einigen (von uns eher nicht gewollten) Pausen im Sumpflager an. Was uns dorthin trieb? können sich die meisten denken.

Level 2.

31.3.07 22:43, kommentieren

Anfang

http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=207474

Das ist der thread der diesen weblog am Leben hält. Hier stehen alle Informationen die ich zur Verfügung habe.

 http://neothefirst.myblog.de/neothefirst/archiveofmonth/2007/03/00

Neo und sein weblog mit gleichem thema

 

Ich schreibe jetzt einfach mal so als wäre ich petzen. 

1: Die erste Stunde war dieses mal schon nach 54 minuten vorbei. Der Grund: Gothic wollte eine Pause.

Jetzt aber zum Anfang: Nachdem wir das Spiel starteten und freudig nach etwas Hefezopf griffen ging es los. Das lange warten auf die Pizza. Nebenbei erledigten wir natürlich auch quests, das erwartet man ja offensichtlich von Neuankömmlingen im Minental. Jeder redet mit einem, viele vertrauen einem, so wie im echtem Leben halt auch. körperlich waren wir natürlich fit wie Turnschuhe. (Jetzt halt neu gekaufte Turnschuhe, keine alten) Wir stiegen auch bald ein level auf, nun hatten wir also wieder Platz in den Köpfen geschaffen um lernfähig zu sein. Gothic gönnte uns eine Pause indem es uns eine Weile unser Desktopbild anschauen ließ.

2 Kommentare 31.3.07 22:32, kommentieren